Am Katzentisch

Das war eine enttäuschende „Bürgerkonferenz“ gestern Abend im Historischen Rathaus. Anstatt den am 10. April veröffentlichten Zielentwurf des Handlungsfelds „Mobilität und Umwelt“ mit den Bürgern zu beraten, haben die Verantwortlichen vorgezogen, erneut drei Workshop-artige Gesprächsrunden durchzuführen.  Fahrradfreundliche Kommune, Intelligente Mobilität, Nah­erholung Oberer Stadtwald: Was haben Sie für Ideen dazu? Was ist Ihnen wichtig?

Die Fragen waren dabei so naiv, als habe das Projekt „Landsberg 2035“ gerade erst begonnen.

Das war ein komplett falscher Schwerpunkt. Wer die Bürger kurz vor den abschließenden Beratungen im Stadtrat quasi an den Katzentisch setzt und sie nur mit Teilaspekten des Handlungsfelds befasst, gefährdet die Legitmation des Gesamtprojekts.

Lesen Sie den ganzen Beitrag HIER im KREISBOTEN online.

Advertisements