EIL: Stadtrat kippt Hopfengarten-Projekt

Der Stadtrat hat am Mittwoch Abend nach einem Überprüfungsantrag erneut über das Projekt Hopfengarten entschieden. Für die Erfüllung des Einfügegebots nach § 34 des Baugesetzbuchs stimmten in namentlicher Abstimmung 13 Stadträte, dagegen waren 13 Stadträte. Damit war die Voranfrage abgelehnt. Die Verwaltung wird sie daher negativ bescheiden. Es wird damit gerechnet, dass der Bauwerber gegen diesen Bescheid Klage erhebt. Oberbürgermeister Mathias Neuner hatte zuvor mitgeteilt, dass die Stadtverwaltung das Vorhaben für zulässig hält.

Advertisements