Falsch gemessen

Seit den Morgenstunden wundern sich Anlieger darüber, wieso die gerade fertiggesteltte Deckschicht der Ummendorfer Straße noch einmal abgetragen wird. Hierzu teilt die Stadtverwaltung soeben (!) mit:

Beim Bau der Ummendorfer Straße ist der Baufirma leider ein Fehler unterlaufen. Obwohl die Planung für den Abschnitt Ummendorfer Feld bis Ortsende eine Fahrbahnbreite von 6,0 m vorgesehen hat, wurde bei den Asphaltierungsarbeiten nur eine Fahrbahnbreite von 5,75 m eingebaut. Dies wurde sofort nach dem Einbau durch die ausführende Firma festgestellt. Da im Rahmen des Zuschussantrages eine Fahrbahnbreite von 6,0 m zwingend vorgeschrieben wurde, muss hier nachgebessert werden.

Dienstag, Mittwoch den 04.-05.10.16: Abfräsen der Deckschicht, Verbreiterung der Fahrbahn. Alle Arbeiten werden unter Verkehr mit Ampelanlage ausgeführt.

Donnerstag 06.10.16 Vollsperrung für den Deckeneinbau

Sämtliche Kosten für die Nachbesserung werden durch die Firma übernommen. Weder die Stadt noch die Anlieger werden durch diese Mangelbeseitigung finanziell belastet.

Würden Sie diese Information bitte veröffentlichen?

Bitte entschuldigen Sie die späte Mitteilung.

Advertisements